• 1

Bodenablassventile

g bodenablassventil 72

 

Bodenablassventile

Geeignet für alle flüssigen, pulver- oder gasförmigen Medien.
Faltenbalg optional für gefährliche Medien.

DN 20 bis DN 400
3/4″ bis 16″
PN 10 bis 250 je nach Nennweite
150 bis 1500 Lbs je nach DN

Funktionen
Entleerungs- und Ablassventil an Behälterboden / Reaktor, Regelventil

Herstellung:
Materialien: C-Stahl (CS), Edelstahl, Duplex & Super Duplex, Titan (Ti), Zirkonium (Zr), Uranus® B6, Tantal (Ta), Nickel (Ni), Hastelloy®, Monel
Konstruktion: Schweisstechnik, Gusstechnik

Anwendung:
Betriebsbedingungen: Hochdruck, Hochtemperatur, Tieftemperatur, Abrasion, Korrosion, Vakuum
Medien: Flüssigkeiten, Flüssigkeiten mit Feststoffanteilen, Gas, Pulver und pulverförmige Medien, Viskose und hochviskose Medien
Anwendungen: Feinchemikalien, Kunststoffe und Polymere, Chemie und Petrochemie

Abdichtung:
Abdichtung PTFE/Metall für Betriebstemperatur bis 180°C oder metallisch dichtend
Kesselanschluss über Gegenflansch
Spindelabdichtung mit Faltenbalg (siehe Optionen)

Betätigung: Handrad, pneumatischer Antrieb (doppelt- bzw. einfachwirkend), elektrischer bzw. hydraulischer Antrieb, Druckluftmotor.

Absperrorgan: Kegel, in den Behälter oder in das Ventil öffnend 

Kolben: für totraumarme Ausführung

Optionen:
- Anpassung jeder Anschlussart
- Ausführung mit doppeltem Kegel zur Kesselsicherung
- Kegel mit doppelter Abdichtung (PTFE/Metall und Metall/Metall)
- Kegel konturiert, zur Vermeidung von Toträumen
- Krustenbrecherfunktion
- Hartpanzerung der Sitzflächen
- Kegeldichtring Aluminium
- Kegel mit O-Ring
- O-Ring an Ventilnase (Totraumfreiheit)
- demontierbarer Sitz
- Vakuumdichtheit
- Spindelabdichtung mit Faltenbalg
- im Kegel eingebauter Temperaturfühler
- Firesafe Design
- Heizmantel
- Dichtungen und Packungen mit FDA-Zulassung
- Stopfbuchse mit Leckage-Überwachung
- Oberfläche innen und/oder aussen poliert
- zusätzliche Stutzen zur Reinigung und/oder Entlüftung
- Endschalter oder Detektoren
- seitlich angebauter pneumatischer Antrieb
- Nothandbetätigung am pneumatischen Antrieb
- pneumatischer Antrieb aus Edelstahl
- Antriebssperrvorrichtung
- Verriegelung der Handbetätigung
- Kettenradantrieb
- Handrad mit Verlängerung, ggf. mit Kardangelenk
- ISO-Grundplatte (für einfache, nachträgliche Antriebsmontage)
- elektrischer Antrieb mit Fernsteuerung